Newsticker Bergstraße
  • Frankfurt: Diesel-Fahrverbote zum 1. Februar abgewendet

    Frankfurt.Mit "Freude und Erleichterung" hat Frankfurts Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) auf den Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs zu Dieselfahrverboten reagiert. Das Gericht hatte am Dienstag den Eilantrag der Deutschen Umwelthilfe abgelehnt. Sie wollte durchsetzen, dass Fahrverbote trotz des noch laufenden Rechtsstreits schon zum 1. Februar 2019 umgesetzt werden. Fahrverbote für Frankfurt seien damit "zunächst abgewendet", sagte Oesterling. Er hofft, dass auch im nun anstehenden Hauptverfahren Fahrverbote verhindert werden können. Dafür müsse die Stadt die Schadstoffbelastung weiter senken.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten