Newsticker Bergstraße
  • Frankfurt: Mehr Motorradunfälle mit tödlichem Ausgang in Hessen

    Frankfurt. Sonnenschein und milde Temperaturen haben viele Motorradfahrer am Wochenende für einen Ausflug genutzt. Dabei sind gerade die letzten Tage der Motorradsaison die gefährlichsten, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Vier schwere Unfälle auf Hessens Straßen meldete die Polizei für das Wochenende. Doch auch in den Monaten zuvor kam es immer wieder zu Unfällen mit Motorrädern. Ersten Zahlen des Statistischen Landesamt Hessen zufolge, die die Unfälle von Januar bis Juli 2017 umfassen, gab es in diesem Zeitraum 1796 Unfälle, an denen Motorradfahrer beteiligt waren. 35 Motorradfahrer starben, 560 Fahrer wurden schwer verletzt. Das Amt verzeichnete dabei einen leichten Anstieg bei den schwereren Unfällen. Im Vorjahr waren im genannten Zeitraum 30 Menschen bei Motorradunfällen gestorben, 551 wurden schwer verletzt. (lhe)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel