Newsticker Bergstraße
  • Heidelberg: Klage gegen Lamy

    Heidelberg.Der Heidelberger Füllerhersteller Lamy streitet sich mit seinem früheren Betriebsratsvorsitzenden vor Gericht. Das Unternehmen hatte den Mann vor rund zwei Wochen außerordentlich gekündigt – dagegen hat er nun Klage eingereicht. Zu den Gründen für die Kündigung wollte sich eine Unternehmenssprecherin gestern auf Anfrage nicht äußern. Die Gewerkschaft IG Metall wirft Lamy unterdessen vor, dass sie mit dem Schritt ein unliebsames Betriebsratsmitglied loswerden möchte. Am 24. August wird sich die Heidelberger Kammer des Mannheimer Arbeitsgerichts mit dem Fall befassen. Dort läuft derzeit auch ein Verfahren um die vergangene Betriebsratswahl bei Lamy.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten