Newsticker Bergstraße
  • Heidelberg: Suche nach verschwundenem Hubertus K. geht weiter

    Heidelberg.Die Suche nach dem 23-jährigen Hubertus K., der in der Nacht auf den 4. November zuletzt gesehen wurde, läuft weiter. Gegen 0 Uhr verließ der junge Mann aus München in der fraglichen Nacht ein Verbindungshaus in der Neuen Schlossgasse – und ist seitdem spurlos verschwunden. Die Polizei hat bereits mit Booten, Tauchern und Hunden nach dem Vermissten gesucht, bislang ohne Erfolg. „Es sind einige Hinweise eingegangen. Leider aber noch keiner, der Aufschluss über den Verbleib des Mannes gegeben hat“, sagt Polizeisprecher Michael Klump auf Anfrage.

    Für die kommenden Tage seien weitere Suchaktionen geplant, die Daten will die Polizei jedoch nicht veröffentlichen.

    Auf die Frage, wie hoch nach fast zwei Wochen die Wahrscheinlichkeit sei, Hubertus K. noch lebend zu finden, will Klump nicht spekulieren. Was mit dem jungen Mann passiert sein könnte, sei völlig offen. „Wir können nichts ausschließen. Er könnte einem Verbrechen zum Opfer gefallen, in den Neckar oder eine Böschung hinab gestürzt sein. Genauso ist es aber möglich, dass er sich abgesetzt hat“, sagt Klump. Das Gepäck des Mannes sei jedoch noch bei seiner Freundin. 

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten