Newsticker Bergstraße
  • Hessen: Wieder weniger Verkehrsunfälle - Augustzahlen besonders niedrig 

    Wiesbaden.Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle auf hessischen Straßen geht weiter zurück. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres verzeichnete das Statistische Landesamt laut vorläufigen Zahlen 13.044 Unfälle, bei denen Menschen verletzt wurden. Das sind rund acht Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. 17.279 Menschen kamen zu Schaden, was ebenfalls einem Rückgang von rund acht Prozent entspricht, wie die Behörde in Wiesbaden mitteilte. 
    145 Menschen starben demnach, sechs weniger als zwischen Januar und August des Vorjahres. Die Zahl der Schwerverletzten sank um knapp sechs Prozent auf 2903, die der Leichtverletzten um rund neun Prozent auf 14.231. Der Rückgang entspreche dem Trend der vergangenen Jahre, sagte ein Experte des Landesamts. 
    Im August 2019 sanken einige der Zahlen sogar auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren: Bei 1941 Unfällen wurden Menschen verletzt, das waren neun Prozent weniger als im Vorjahresmonat. 18 von ihnen starben, das waren 10 weniger als noch im August 2018.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten