Newsticker Bergstraße
  • Karlsruhe: KSC legt Beschwerde gegen Auflage der DFL ein

    Karlsruhe.Der Karlsruher SC hat bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) Beschwerde gegen die ergangene Auflage im Lizenzierungsverfahren eingelegt. Dies teilte der Drittligist am Mittwochabend mit. Damit folgte der Aufstiegsaspirant der Aufforderung von Oberbürgermeister Frank Mentrup. "Bereits am heutigen Mittwochvormittag haben wir unseren Rechtsanwalt beauftragt, die Beschwerde gegen die Entscheidung vorzubereiten. Dabei stehen wir in engem Austausch mit der Stadt Karlsruhe", so das KSC-Präsidium und Geschäftsführer Michael Becker. Die Beschwerde erfolge fristgerecht innerhalb einer Woche.

    Streitpunkt ist die rund 700 000 Euro teure Überdachung einer provisorischen Südtribüne, die im Rahmen des derzeitigen Neubaus des Wildparkstadions für zwölf bis 14 Monate errichtet wird. Die Stadt möchte mithilfe einer Ausnahmegenehmigung auf das Dach verzichten, die DFL dagegen fordert im Falle eines KSC-Aufstiegs in die 2. Bundesliga eine Überdachung der Tribüne bis 1. September.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten