Newsticker Bergstraße
  • Köln: Adler Mannheim schlagen Kölner Haie mit 4:2

    Köln.Die Adler Mannheim haben am 11. Spieltag der DEL mit 4:2 (0:2, 3:0, 1:0) gegen die Kölner Haie gewonnen und damit die Tabellenführung verteidigt. In der Kölner Lanxess Arena tasteten sich die Mannschaften zunächst ab. Die Defensivreihen bestimmten das Spiel. Nach gut zwölf Minuten wurde die Partie offener, was die Kölner für sich nutzten. Moritz Müllers Schuss von der blauen Linie fand den Weg irgendwie ins Tor. Jason Akeson erhöhte knapp zwei Minuten vor der Drittelpause im Powerplay die Kölner Führung auf 2:0. Die Mannheimer kamen im zweiten Drittel gut aus der Kabine. Die Verteidigung hielt zunächst dicht, danach konnte die Offensive das Momentum der Adler nutzen und ihre Chancen verwerten. Chad Kolarik verkürzte, David Wolf glich aus und Markus Eisenschmid sorgte für die 3:2-Führung. Köln probierte im letzten Spielabschnitt noch einmal Druck auf das Mannheimer Tor zu entwickeln. Die Adler-Verteidigung war aber nicht zu überwinden. Den Schlusspunkt zum 4:2 setzte dann Andrew Desjardins mit einem Treffer ins leere Tor der Haie kurz vor Schluss. Am kommenden Freitagabend, 19.30 Uhr, geht es für Adler im Heimspiel in der SAP Arena gegen den ERC Ingolstadt weiter.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten