Newsticker Bergstraße
  • Mannheim: Adler unterliegen Iserlohn

    Mannheim. Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey-Liga gegen den Tabellenletzten Iserlohn Roosters eine 2:5 (1:1, 0:1, 1:3)-Heimniederlage eingesteckt. Die personell geschwächte Mannschaft von Trainer Sean Simpson ging in der SAP-Arena zunächst durch Chad Kolarik in Führung (6. Spielminute). Diese glich Chris Brown nach 15 Minuten für Iserlohn aus, das sich unter der Woche von seinem Cheftrainer Jari Pasanen getrennt hatte und in Mannheim von dessen Ko-Trainer Jamie Bartman interimistisch betreut wurde. Der freute sich im zweiten Drittel über die Führung der Sauerländer durch den ehemaligen Mannheimer Jason Jaspers (32.). Brown baute die Führung im dritten Drittel auf zwei Tore aus (51.). Daniel Sparre brachte die Adler zwar kurzzeitig noch einmal ran (58.), doch abermals Brown (59.) und Jaspers (60.) machten die Überraschung perfekt.

    Die Adler treffen am kommenden Sonntag die Augsburger Panther. Das Spiel beginnt um 19 Uhr. (seko)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel