Newsticker Bergstraße
  • Mörlenbach: Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall

    Mörlenbach. Nach einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten war die Kreisstraße zwischen Ober-Mumbach und Rohrbach am Mittag zwei Stunden gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, war eine 81-jährige Autofahrerin mit zwei Mitfahrern gegen 12.45 auf der K12 aus Rohrbach kommend Richtung Ober-Mumbach unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei einen Leitpfosten streifte. Beim Gegenlenken kam die ältere Dame dann zu weit auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in die Hinterachse eines entgegenkommenden Fahrzeugs.

    Durch die Wucht des Aufprall wurde ihr Wagen nach rechts von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich dabei mehrfach im Böschungsbereich. Da alle Insassen angeschnallt waren wurde die Hemsbacher Fahrerin sowie ihre 83- und 76-jährigen Mitfahrerinnen nur leicht verletzt. Auch der in Richtung Rohrbach fahrende 27-jährige Rimbacher zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Vorsorglich wurde  ein Rettungshubschrauber angefordert. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die K 12 knapp zwei Stunden voll gesperrt. (tm/pol/leh)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel