BA-Ticker
  • Sinsheim: Weiterer Rückschlag für TSG Hoffenheim im Kampf um Europa

    Sinsheim.Wout Weghorst mit drei Toren und die Videoassistenten haben in der Bundesliga-Partie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfL Wolfsburg für viel Aufregung gesorgt. Beim 3:2 (1:1)-Sieg der Gäste am Samstag in der Fußball-Bundesliga erzielte der niederländische Torjäger das zwischenzeitliche 2:1 nach einem zweifelhaften Foulelfmeter (52. Minute.). Kurz darauf ermöglichten Schiedsrichter Sören Storks und seine VAR Deniz Aytekin und Eduard Beitinger im Kölner Keller auch den Ausgleich durch Andrej Kramaric (60.) - weil Weghorst ein Handspiel begangen hatte. Vor 22 506 Zuschauern in Sinsheim gab es noch einen dritten Strafstoß.

    Keine Diskussionen kamen beim Siegtor zum 3:2 durch Weghorst in der 71. Minute auf. Vor dem ersten K.o.-Spiel in der Europa League am Donnerstag gegen Malmö FF sorgte die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner so für einen Stimmungsaufheller. Hoffenheim hat im Kampf um einen der internationalen Plätze einen weiteren Rückschlag erlitten.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten