Newsticker Bergstraße
  • Südhessen: Millionenschaden durch mutmaßliche Pay-TV-Betrüger

    Wiesbaden.Ermittler in Hessen haben in einer groß angelegten Aktion eine Gruppe mutmaßlicher Computerbetrüger auffliegen lassen. Bei Durchsuchungen seien am Mittwoch in Frankfurt und Groß-Gerau zahlreiche Beweismittel aufgefunden worden, teilte das Landeskriminalamt in Wiesbaden mit. Die Verdächtigen sollen geknackte Zugänge zu kostenpflichtigen Fernsehprogrammen illegal weiterverkauft haben.

    Insgesamt entstand den Pay-TV-Sendern damit ein Schaden von rund einer Million Euro. Den Ermittlungen zufolge waren die mutmaßlichen Betrüger mit ihrer Masche 800 bis 1000 Mal erfolgreich. Festnahmen gab es in Hessen keine. Die genaue Zahl der Verdächtigen war zunächst unklar. Die Durchsuchungen waren Teil eines europaweiten Einsatzes, bei dem insgesamt 22 Verdächtige festgenommen wurden.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten