Newsticker Bergstraße
  • Südhessen: Pkw auf Bundesstraße ausgebrannt - Vollsperrung

    Mühltal.Am Mittwoch, 21.08.2019, 18:44 Uhr erreichte die Polizei der Notruf bezüglich eines brennenden Pkw auf der
    Bundesstraße 426 in der Gemarkung Mühltal. Der 63-jährige Eigentümer und Fahrzeugführer aus Darmstadt hatte
    mit seinem Pkw die Bundestraße 426 aus Richtung Darmstadt/Eberstadt kommend in Fahrtrichtung Ober-Ramstadt befahren. In Höhe der Einmündung der Rheinstraße/ Nieder-Ramstadt bemerkte er zunächst Rauch aus seinem Fahrzeug. Wenig später schlugen erste Flammen aus dem Pkw, so dass er seinen Pkw auf der Bundestraße abstellen musste. Der Fahrzeugführer konnte sein Fahrzeug in der Folge noch rechtzeitig verlassen, ehe dieses vollständig in Brand stand. Die zeitgleich alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Mühltal/Nieder-Ramstadt konnte das brennende Fahrzeug ablöschen. Dennoch brannte der Pkw vollständig aus und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird auf rund 700 Euro geschätzt. Der Fahrzeugführer wurde durch einen zusätzlich alarmierten Rettungsdienst vor Ort untersucht, wobei bei ihm jedoch keine Verletzungen festgestellt werden konnten. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde die Oberfläche des Fahrbahnbelages beschädigt, so dass die Straßenmeisterei hinzugezogen wurde. Während der Fahrbahnreinigungs-/ sowie Bergungsarbeiten musste
    die Bundestraße 426 für rund 3,5 Stunden voll gesperrt werden. Von der Vollsperrung war auch der unweit gelegene Lohbergtunnel betroffen, so dass der Verkehr durch den Ortsteil Nieder-Ramstadt umgeleitet werden musste. Die Polizei war mit zwei Streifen zur Aufnahme und zur Durchführung von Absperr-/ und Umleitungsmaßnahmen eingesetzt. Ob ein technischer Defekt als Ursache für die Brandentstehung in Frage kommt ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die die Kriminalpolizei in Darmstadt übernommen hat.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten