BA-Ticker
  • Unterrichtsrückkehr für Grundschüler der 1. bis 3. Klasse

    Wiesbaden.Seit dieser Woche kehren auch die Grundschüler der Stufen 1. bis 3. nach und nach in die Klassenräume zurück. Es gelten strenge Corona-Hygiene- und Abstandsregeln, der Unterricht ist nur eingeschränkt und in kleinen Gruppen möglich. Nach ersten Rückmeldungen habe die Rückkehr der Jüngsten an die Schulen überwiegend gut geklappt, sagte ein Sprecher des Kultusministeriums am Dienstag in Wiesbaden. Bereits seit rund zwei Wochen gibt es wieder Präsenzunterricht für die 4. Klassen der Grundschulen - zumindest stunden- und tageweise.

    Mit den ersten drei Grundschul-Jahrgängen sind nach der Corona-Zwangspause inzwischen alle Schülerinnen und Schüler in Hessen auf die Schulbank zurückgekehrt. Seit dieser Woche gilt dies beispielsweise auch für Vorkurse an Abendgymnasien. Bereits seit Ende April kamen Abschlussklassen wieder an die Schulen, am 18. Mai lief der eingeschränkte Betrieb für viele weitere Schüler an. Allerdings lernen die Kinder nach wie vor zusätzlich von zuhause aus.

    Einige Rückkehrer seien inzwischen schon nicht mehr an den Schulen, sagte der Ministeriumssprecher. Denn für alle, die ihre Abschlussprüfung geschrieben haben, gebe es keinen Unterricht.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten