Newsticker Bergstraße
  • Viernheim: Pflegedienst soll Millionenschaden verursacht haben

    Viernheim.Gegen die Leiterinnen eines Viernheimer Pflegedienstes ist Anklage wegen gewerbsmäßigen Betruges erhoben worden. Es geht um einen Schaden von 1,2 Millionen Euro, wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mitteilte. Es handelt es sich bei den Angeklagten um die Pflegedienstleiterin und ihre Stellvertreterin. In 68 Fällen sollen sie den Einsatz von besonders qualifizierten Pflegekräften bei der Abrechnung gegenüber den Krankenkassen vorgetäuscht haben. Ein Gerichtstermin wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten