Newsticker Bergstraße
  • Viernheim: Polizist angefahren und geflüchtet

    Viernheim.Ein 30-Jähriger hat am Dienstagvormittag in Viernheim bei seiner Flucht vor der Polizei einen Beamten angefahren und verletzt. Nach Angaben der Polizei suchten die Beamten gegen 9.30 Uhr den Wohnort des Mannes  auf. Gegen den 30-Jährigen besteht seit Ende Mai ein Fahrverbot, in dessen Zuge sein Führerschein sichergestellt werden sollte. Als die Polizeistreife die Anschrift des Mannes erreichte, wollte der Tatverdächtige gerade mit seinem Pkw losfahren. Ein Beamter stoppte den Mann. Dieser gab jedoch unvermittelt wieder Gas, erfasste den 51-jährigen Polizisten und ergriff die Flucht. Der Beamte erlitt Prellungen und Abschürfungen und kam in ein Krankenhaus. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. In einer ersten Meldung der Polizei hatte es geheißen, der Flüchtige habe sich später der Polizei gestellt. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, hatte sich der 30-Jährige am Dienstag doch nicht gestellt. 

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten