Newsticker Bergstraße
  • Wetter: Frankfurt ist Hessens Blitz-Hauptstadt

    Frankfurt.Frankfurt war im vergangenen Jahr die Blitz-Hauptstadt Hessens. Das geht aus dem Siemens Blitz-Report 2018 hervor. Pro Quadratkilometer Fläche wurden danach in der Mainmetropole 2,6 Blitzeinschläge verzeichnet. Auf diese Zahl kam hessenweit nur noch der Odenwaldkreis, während im Hochtaunuskreis immerhin 2,3 Blitze einschlugen.
    Von Donnerwettern eher verschont blieb vor allem Kassel - mit 0,3 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer an letzter Stelle der hessischen Städte und Landkreise. Auch Darmstadt und Offenbach erwischte es eher selten mit 0,5 Blitzen je Quadratkilometer. Der deutsche Durchschnittswert betrug 1,3 registrierte Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer. Deutschlandweit wurden im vergangenen Jahr rund 446.000 Blitzeinschläge verzeichnet - etwa 3000 mehr als im Jahr zuvor. 
    Das Blitz-Informationssystem hilft bei der Feststellung, ob ein Blitzeinschlag einen Schaden oder Ausfall verursacht hat, wie Stephan Thern, Leiter des Informationsdienstes, erläuterte. Denn Blitze könnten die Elektronik in Fernsehern, Satellitenempfängern, Waschmaschinen oder Industriesteuerungen selbst dann beschädigen, wenn der Blitz in größerer Entfernung einschlägt, hieß es.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten