Newsticker Bergstraße
  • Wiesbaden: Nur geringfügig mehr Einschulungen in Hessen als im Vorjahr 

    Wiesbaden.In Hessen ist die Zahl der Schulanfänger in diesem Jahr im Vergleich zu 2017 nur geringfügig gestiegen. Nach den Sommerferien sind 52.800 Kinder eingeschult worden, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das sei ein Anstieg von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewesen. 
    Insgesamt ist die Zahl der Schulanfänger in Deutschland in 2018 im Vergleich zum vorigen Jahr nahezu unverändert geblieben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind nach den Sommerferien 726.400 Kinder eingeschult worden. Das sei lediglich ein Anstieg um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewesen.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten