Newsticker Bergstraße
  • Zwingenberg: Polizei nimmt Verdächtigen nach Unfallflucht fest

    Zwingenberg.Am Mittwoch (19.06.), gegen 10.40 Uhr, kam ein auf der A 5 in Richtung Frankfurt fahrender Autofahrer in Höhe der Anschlussstelle Zwingenberg von der Fahrbahn ab und landete anschließend in der Böschung. Bei dem Unfall wurden über 20 Schutzplanken beschädigt.

    Nach Aussagen von Zeugen, soll der Fahrer des verunglückten Autos durch Befahren des Standstreifens kurz vor dem Unfall mit hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge rechts passiert haben.

    Der Unfallfahrer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnten die Ordnungshüter gegen 12.00 Uhr im Zwingenberger Ortsteil Rodau einen 37 Jahre alten Verdächtigen festnehmen. Der Mann wies leichte Blessuren auf, die von dem Unfall herrühren könnten. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

    Die Auffahrt Zwingenberg ist derzeit wegen Aufräumarbeiten an der Unfallstelle noch bis in den Nachmittag hinein für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

    Zur weiteren Klärung des Sachverhalts bitten die Beamten der Polizeiautobahnstation Südhessen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/8756-0.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten