Newsticker Blaulicht
  • Ludwigshafen: Jugendliche nach Auseinandersetzung verletzt

    Ludwigshafen. Nachdem zwei Jugendliche in Ludwigshafen  bei einer Auseinandersetzung verletzt worden sind, sucht die Polizei nun nach den Tätern. Nach Angaben der Polizei wurde am frühen Samstagmorgen eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Berliner Platz gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten konnten sie leidlich ein 16-jähriges Mädchen und einen 17-jährigen Jungen vorfinden. Beide gaben an, bei der Auseinandersetzung verletzt worden zu sein. Der Disput mit einer anderen Personengruppe begann in  der Diskothek Musikpark, in der ein bislang Unbekannter dem 17-Jährigen eine Glasflasche ins Gesicht schlug. Der Beschuldigte und dessen Begleiter verließen daraufhin die Diskothek. Später trafen die zwei Parteien erneut aufeinander und es kam erneut zu einer Auseinandersetzung. Die 16-Jährige bekam von einer Person eine kräftige Ohrfeige. Anschließend flüchtete die Gruppe. Der 17-Jährige erlitt mehrere Schürfwunden im Gesicht, sowie eine Platzwunde an der Lippe. Das Mädchen klagte über Schmerzen im Gesichtsbereich. Die Eltern der beiden Geschädigten wurden verständigt. Der Mann, der mit der Glasflasche zugeschlagen hatte, konnte nicht beschrieben werde. Der Täter, der dem Mädchen die Ohrfeige verpasst hatte, soll 1,80 Meter groß sein, hatte muskulöse Arme, und trug eine hellblaue Jeans. Die polizeiliche Fahndung verlief erfolglos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 0621-9632122 zu melden. (pol/onja)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional