Newsticker Blaulicht
  • Mannheim: 15-Jähriger wegen Diebstahls festgenommen

    Mannheim. Ein 15-Jähriger ist am Montagnachmittag im Stadtteil Käfertal festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei steht der junge Mann im dringenden Verdacht, gemeinsam mit einem noch unbekannten Komplizen, in der Rebenstraße versucht zu haben, geparkte Autos zu öffnen. Darüber hinaus sollen beide in zwei Fällen versucht haben, vorbeifahrenden Fahrradfahrerinnen die Handtaschen aus den Fahrradkörben zu stehlen.

    Zwei aufmerksame Zeugen, einer von ihnen hatte das Öffnen der Fahrzeuge beobachtet, der andere die versuchten Diebstähle aus Fahrradkörben, hatten unabhängig voneinander gegen 14 Uhr die Polizei verständigt. Beim Erkennen der Fahndungsstreifen flüchteten beide Verdächtige mit Fahrrädern. Während einem von ihnen die Flucht gelang, wurde der 15-Jährige noch in Tatortnähe festgenommen. Auf seiner kurzen Flucht entledigte er sich eines schwarzen Rucksacks, der bislang noch nicht aufgefunden wurde. Sein Fahrrad, bei dem der Verdacht besteht, dass es gestohlen ist, wurde sichergestellt.

    Der 15-Jährige, der in den zurückliegenden Monaten bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung trat und ohne festen Wohnsitz bis auf weiteres in Mannheim untergebracht ist, wurde nach Beendigung der Formalitäten wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Der unbekannte Komplize wird wie folgt beschrieben: ungefähr 16 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß, er trug schwarze Kleidung und ein schwarzes Basecap. Die Ermittlungen des Hauses des Jugendrechts auch hinsichtlich des noch unbekannten Komplizen dauern an. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional