Newsticker Blaulicht
  • Mannheim: Fünf Verletzte nach Streit wegen Unfallverlauf

    Mannheim. Bei einer Prügelei nach einem Verkehrsunfall sind am Montagnachmittag im Stadtteil Schönau mehrere Personen leicht verletzt worden. Eine 21-jährige Autofahrerin hatte zuvor einem 54-Jährigen die Vorfahrt genommen, so dass es zum Zusammenstoß gekommen war.

    Offenbar waren sich die Unfallbeteiligten dermaßen uneins über den Unfallverlauf, dass es zu einer heftigen Auseinandersetzung kam. Nach Angaben der Polizei hatte zunächst ein Unfallzeuge die Unfallverursacherin mahnend angesprochen, woraufhin diese zusammen mit ihren drei Familienmitgliedern mit dem Zeugen und dem Unfallgeschädigten in Streit geriet. In dessen Verlauf kam es zu Handgreiflichkeiten und Schlägen, durch die der 54-Jährige und die weiteren Beteiligten verletzt wurden.

    Erst durch das Eintreffen einer Rettungswagenbesatzung beruhigten sich die Gemüter. Die kurz darauf ankommenden Beamten nahmen den Unfall und das daraus resultierende Körperverletzungsdelikt auf. Insgesamt fünf Personen wurden nach dem Vorfall in Krankenhäusern behandelt, es lagen jedoch keine schweren Verletzungen vor. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in geschätzter Gesamthöhe von 6000 bis 7000 Euro. (mik/kis/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional