Newsticker Blaulicht
  • Mannheim: Hauswände besprüht

    Mannheim. Am frühen Mittwochmorgen hat die Polizei einen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, mehrere Hausfassaden im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt mit Graffiti besprüht zu haben. Ein Zeuge verständigte die Polizei, als er sah, wie der 32-Jährige in der Riedfeld-, Humboldt- und Pumpwerkstraße die Fassaden und einen Sprinter mit schwarzer Farbe besprüht habe. Daraufhin verfolgte er den Mann bis zur Kreuzung Mittelstraße/ Pumpwerkstraße, wo die eintreffenden Polizisten den mutmaßlichen Täter festnahmen. Sie fanden bei ihm eine schwarze Spraydose und brachten ihn auf das Polizeirevier.

    Ein auf dem Revier durchgeführter Alkoholtest ergab einen niedrigen Promillewert. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Verdächtige wieder frei gelassen. Bisher konnten die Beamten an 34 Häusern und dem Sprinter insgesamt 59 identische Schriftzüge feststellen. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, war am Mittwoch noch nicht abschätzbar. Die Polizei geht davon aus, dass der Verdächtige noch mehr Häuserfassaden oder Fahrzeuge mit Graffiti besprühte. Weitere Geschädigte und Zeugen werden gebeten sich an das Polizeirevier Neckarstadt, Telefon 0621/33 01 0, zu wenden.  (jre/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional