Newsticker Blaulicht
  • Mannheim: Randalierer verletzt Polizeibeamten

    Mannheim. Ein randalierender 25-Jähriger hat am Dienstagabend in der Mannheimer Innenstadt einen Polizeibeamten verletzt. Nach Angaben der Polizei wurden die Beamten gegen 19.45 Uhr verständigt, da Zeugen den Mann dabei beobachtet hatten, wie er aus einem geparkten Auto die Luft aus einem der Hinterreifen komplett abließ. Noch bevor die Ordnungshüter am Ort des Geschehens eintrafen, suchte der 25-Jährige sein Heil in der Flucht. Im  Hinterhof eines Hauses traf eine Funkstreife des Innenstadtreviers schließlich auf den Verdächtigen, der abermals versuchte zu fliehen.

    Versuche den äußerst aggressiven Mann festzunehmen, scheiterten und gipfelten schließlich darin, dass er auf einen 22-jährigen Beamten losging. Daraufhin kam es zum Einsatz von Pfefferspray. Der 25-Jährige wehrte sich gegen die Festnahme, sodass es nur mit vereinten Kräften eines den Uniformierten zu Hilfe Eilenden gelang, dem sich wie wild Gebärdenden habhaft zu werden. Auch in der Folge trat der Randalierer um sich. Erst nachdem es gelungen war, auch die Füße zu fixieren, konnte der Mann zur Innenstadtwache gebracht werden. Bei der Durchsuchung seiner persönlichen Sachen fanden die Beamten eine XTC-Tablette. Zudem stand der 25-jährige Lampertheimer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke.

    Der 22-jährige Beamte, auf welchen der Randalierer zuerst losgegangen war, begab sich zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Sachbeschädigung, Widerstands gegen Polizeibeamte und Drogenbesitzes. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional