Newsticker Blaulicht
  • Mannheim: Vorfahrt genommen - 20.000 Euro Schaden

    Weil er die Vorfahrt eines 50-Jährigen missachtete, soll ein 55-jähriger Autofahrer am Sonntagmittag einen Verkehrsunfall in der Mannheimer Zielstraße verursacht haben. Wie die Polizei mitteilte, war der 55-Jährige auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs und wollte in die Zielstraße einbiegen, als es zur Kollision kam. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstandt Sachschaden von rund 20.000 Euro.
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional