Newsticker Blaulicht
  • Mutterstadt: Polizei warnt vor Datenmissbrauch

    Mutterstadt. Aus aktuellem Anlass rät die Polizei, Personalien und Kontodaten im Internet nur auf „vertrauenswürdigen, bekannten und absichtlich zu diesem Zweck aufgerufenen“ Seiten anzugeben. Im konkreten Fall hatte eine 18-Jährige eine Werbung angeklickt, die für die Teilnahme an einer Umfrage den Gewinn eines 250-Euro-Gutscheins versprach. In der Umfrage gab sie ihre Daten ein und erhielt einen Anruf, in dem ihr ein weiterer Gewinn in Aussicht gestellt wurde. Dafür gab sie ihre Kontodaten an. Ein Schaden sei ihr – bis jetzt – nicht entstanden, so die Polizei. Die relevanten Daten hätten die Betrüger nun jedoch. (agö)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional