Newsticker Blaulicht
  • Reilingen: Mutmaßliche Drogenhändler in Untersuchungshaft

    Reilingen/Mannheim.Zwei Männer befinden sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, Drogen in nicht geringer Menge – insgesamt über 300 Gramm eines Heroin-Kokain-Gemischs - besessen zu haben, um diese gewinnbringend zu verkaufen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, wurden die Männer im Alter von 49 und 52 Jahren am Donnerstagmittag auf einem Parkplatz der A 6 nahe Reilingen kontrolliert.

    Im Zuge der Kontrolle fanden die Beamten in dem Wagen ein Päckchen mit einer braunen Substanz. Ein Schnelltest ergab, dass es sich hierbei um Drogen handelte. Der 49-jährige Beifahrer führte zudem griffbereit ein Springmesser mit sich. Die beiden aus dem Rheinland stammenden Männer wurden vorläufig festgenommen. Nach der vorläufigen Festnahme wurden die Verdächtigen am Freitagmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl erließ. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional