Newsticker Blaulicht
  • Rhein-Neckar: Drei Verletzte bei Unfall auf A6

    Rhein-Neckar. Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten hat sich am Sonntagabend auf der A6 bei Walldorf ereignet. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich gegen 20 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn kurz vor dem Walldorfer Kreuz ein Rückstau auf dem rechten Fahrstreifen gebildet. Nach Polizeiangaben fuhr ein 21-Jährige mit seinem Wagen auf dem mittleren Streifen an den Autos vorbei. Ohne Ankündigung fuhr ein heller Pkw älteren Baujahres aus dem rechten Streifen los, scherte nach links aus und behinderte dabei den 21-Jährigen Opel-Fahrer auf.

    Der 21 Jahre alte Fahrer versuchte den Zusammenstoß noch zu vermeiden, wich nach links aus, übersah dort jedoch den Opel eines 42-Jährigen. Auch der 42-Jährige versuchte die Kollision noch abzuwenden, verlor dabei die Kontrolle über sein FAhrzeug und fuhr auf mehrere Fahrzeuge auf. Die 23-jährige Fahrerein eines Renaults und ihre 27-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt und in eine Klinik gebracht. Auch der 42-Jährige wurde leicht verletzt. Das Auto des hellen, älteren Pkw und der Opel de 21-Jährigen wurden bei dem Unfall nicht beschädigt.

    Während der Unfallaufnahme wurde die A6 auf zwei Fahrstreifen gesperrt, der Verkehr wurde auf einspurig vorbeigeleitet. Dabei entstand ein zeitweiser Stau von fünf Kilometern. Der Sachschaden beträgt rund 40.000 Euro. Die Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei unter der Nummer 06227/358260 entgegen. (pol/mer)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional