Newsticker Blaulicht
  • Schwetzingen: Nach Fasnachtsveranstaltung zusammengeschlagen worden

    Schwetzingen.Vier bislang unbekannte Täter haben am Freitag gegen 2 Uhr auf dem Schloßplatz auf einen 51-jährigen Mann eingeschlagen und -getreten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die vier Unbekannten sich zuvor auf einer Faschingsveranstaltung in einer nahegelegenen Lokalität aufgehalten haben. Auf dem Schloßplatz pöbelte die Männergruppe den 51-Jährigen an, schubsten ihn und gingen dann unvermittelt auf den Mann los. Der Mann wurde zunächst mehrfach durch Fausthiebe getroffen und ging daraufhin zu Boden. Zunächst konnte er sich vom Boden wieder aufrappeln. Eine Begleiterin des Mannes wurde auf die Szenerie aufmerksam und kam diesem zu Hilfe. Die 50-Jährige wurde daraufhin beleidigt und weggeschubst. In der Folge traktierte das Quartett den Mann abermals mit Faustschlägen. Am Boden liegend sollen die vier Unbekannten dann auf den Mann eingetreten haben.

    Couragierte Zeugen, die auf den Sachverhalt aufmerksam wurden, eilten von der gegenüberliegenden Straßenseite dem Pärchen zu Hilfe, worauf das Quartett die Flucht ergriff und in Richtung Friedrichstraße rannte. Der 51-Jährige musste von einem Rettungswagen in ein nahgelegenes Krankenhaus gebracht werden.

    Die flüchtigen Täter wurden wie folgt beschrieben: Alle waren ungefähr 20 Jahre alt. Der erste Täter war circa 1,85 Meter groß, hatte eine kräftige Statur, ein osteuropäisches Aussehen, beide Arme waren nahezu gänzlich tätowiert und er trug ein weißes Polohemd, schwarze Jeans und weiße Sneaker.

    Der zweite Täter war etwa 1,70 Meter groß, hatte eine athletische Figur, ein markantes Adler-Tattoo am Hals, war vermutlich Italiener und trug einen Dreitagebart und dunkle Bekleidung.

    Der dritte Täter war zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, hatte eine normale Figur, ein orientalisches Aussehen, sprach
    gebrochen Deutsch, war Brillenträger und trug einen dunklen Pullover, Jeans und Sneaker.

    Ähnlich wie der dritte Täter wird auch der vierte Täter, trug aber weiße Oberbekleidung und Jeans.

    Die Ermittlungen wurden vom Polizeirevier Schwetzingen aufgenommen. Die Ermittler suchen nun nach Personen, die Hinweise auf die Täter geben können. Diese mögen sich unter Telefon 06202/2880 melden.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
Chemikanten (m/w/d)
68526 Ladenburg
Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)
68169 Mannheim
Monteur Rohrnetz (m/w/d)
68159 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
Gärtner (m/w/d) oder Gärtnermeister (m/w/d)
68159 Mannheim
IT-Systemadministrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
68167 Mannheim
Mitarbeiter (m/w/d) für die Stabsstelle Ökonomie
68167 Mannheim
Arzt (m/w/d) in Weiterbildung
67346 Speyer
Planungsingenieur/Gruppenleiter (m/w/d)
68159 Mannheim
MFA / Auszubildende/-r / Sekretär/-in
69221 Dossenheim
Gesundheits- und Krankenpfleger (w, m, d) für unsere Intensivstation
69117 Heidelberg
Referenten/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)
68161 Mannheim
Industrieelektronikerin /Industrieelektroniker (m/w/d), Kommunikationselektronikerin/Kommunikationselektroniker, (m/w/d) oder staatlich geprüfte/geprüften Technikerin/Techniker, Fachrichtung Elektrot
69115 Heidelberg
IT-SYSTEM- / NETZWERK-ADMINISTRATOR (m/w/d)
69214 Eppelheim
Regulierungsmanager Netze (m/w/d)
68159 Mannheim
Qualifizierte/r Mitarbeiter/in
68309 Mannheim
Pflegehilfe,Pflegekraft,Pflege
64625 Bensheim
eine/n Sozialarbeiter/in - Sozialpädagoge/in - Vollzeit oder Teilzeit, flexibel (oder ähnliche Qualifikation)
68259 Mannheim
Monteur Stromnetz Straßenbeleuchtung
68159 Mannheim
Finanzbuchhalter,Steuerfachangestellter,Bilanzbuchhalter, Steuerfachwirt , Steuerberater , Lohnbuchhalter
64625 Bensheim
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional