Newsticker Blaulicht
  • Speyer: Autofahrerin fährt Schulkind an

    Speyer.Eine Autofahrerin hat in Speyer ein Schulkind angefahren und anschließend den Unfallort verlassen, ohne sich um das Kind zu kümmern. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits vorletzten Donnerstag um 12.10 Uhr. Das siebenjährige Mädchen wollte von der Unterführung St.-Germanen-Straße über die Paul-Egel-Straße in die Rulandstraße laufen. Am Fußgängerfurt hielt das Kind die Hand in die Höhe, um den Autofahrern zu signalisieren, dass es die Straße überqueren möchte. Ein kleiner grauer Pkw hielt daraufhin an und die Fahrerin nickte dem Mädchen nach Angaben der Polizei zu. Als es fast die mittig gelegene Verkehrsinsel erreicht hat, fuhr das Auto los und erwischte das Kind am Bein. Die Fahrerin fuhr weiter, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die Frau soll jung gewesen sein und ihr blondes Haar kurz tragen. Auf dem Pkw war seitlich der Aufkleber einer Hundepfote angebracht. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei Speyer melden. 

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional