Newsticker überregional
  • Abwerbeversuche am Arbeitsplatz auch über Privathandy verboten

    | Quelle: DPA

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf um neue Mitarbeiter darf nicht jedes Mittel recht sein. So ist es beispielsweise verboten, Angestellte von Konkurrenzfirmen fortgesetzt an ihrem Arbeitsplatz anzurufen. Das gilt auch für Anrufe auf dem privaten Handy, wie das Oberlandesgericht Frankfurt rechtskräftig entschieden hat. Im konkreten Fall hatte ein Personalvermittler innerhalb von fünf Tagen einen Mitarbeiter sieben Mal auf dessen Handy angerufen und damit nach Ansicht des Gerichts die Betriebsabläufe gestört.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Stellen aus der Region
Lagerfachkraft (m/w)
68219 Mannheim
Lagerist/in
68789 St. Leon-Rot
Mitarbeiter/in
68165 Mannheim
Kosmetikerin, Fußpflegerin
68163 Mannheim
Physiotherapeut/in
69168 Wiesloch
Servicekraft m/w
68161 Mannheim
Abteilungslfachkraft
67059 Ludwigshafen
Produktionsleiter (m/w), Vertriebsingenieur (m/w)
68307 Mannheim
Assistent/in der Pflegedienstleitung
67059 Ludwigshafen
Buchhalter m/w, Steuerfachangestellte m/w
68723 Plankstadt
Mitarbeiter m/w
68163 Mannheim
Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger od. MFA w/m
68723 Plankstadt
Mitarbeiter (m/w) für elektr. Reparaturen
68782 Brühl
Ausbildungsplatz Beamter m,w,d in der Verwaltung
68723 Oftersheim
Küchenhilfen
68161 Mannheim
Maurerpolier m/w für Hochbau
68535 Edingen-Neckarhausen
Sekretär/in für das Sekretariat des Wissenschaftlichen Vorstandes, Sekretär/in, Systemadministrator/in, Personalreferent/in
69120 Heidelberg
Mitarbeiter/innen  für die Überwachung des ruhenden Verkehrs,
68159 Mannheim
Medizinische Fachangestellte m/w
68159 Mannheim
Florist/in
68782 Brühl
Sozialpädagoge/in, Sozialarbeiter/in, Sachbearbeiter/in
67059 Ludwigshafen
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional