Newsticker überregional
  • Polizisten während ihrer Freizeit attackiert und verletzt

    | Quelle: DPA

    Hamm (dpa) - Vier Polizisten in Nordrhein-Westfalen sind außerhalb ihrer Dienstzeit von einer Gruppe von 10 bis 15 Menschen attackiert und verletzt worden. Auslöser des Angriffs war, dass ein 19-Jähriger die Beamten in der Innenstadt von Hamm auf einen «zurückliegenden dienstlichen Anlass» angesprochen hatte. Um was es dabei genau ging, ist unbekannt. Die Polizisten wiesen den jungen Mann ab. Wenig später kehrte er mit einer Gruppe zurück und ging auf die Beamten los. Zwei 19 Jahre alte Tatverdächtige wurden später festgenommen.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional