Newsticker überregional
  • Mannheim: Mumienforschung nach Feierabend

    Mannheim.Einen spannenden Einblick in die Mumienforschung bietet die Veranstaltungsreihe „Culture after Work“ in den Reiss-Engelhorn-Museen am Mittwoch, 21. November. Ab 18 Uhr informieren Wilfried Rosendahl, Leiter des „German Mummy Project“, und Radiologie-Spezialist Holger Haubenreisser von der Universitätsmedizin bei einem Gespräch und einer Führung über in die aktuelle Forschung. Dabei können den Mumien heute dank modernster Computertomographen viele Geheimnisse entlockt werden. Das Museum Zeughaus C 5 ist an diesem Abend bis 20 Uhr geöffnet. Dabei ist der Besuch des Hauses auch ohne Teilnahme am Vortrag möglich. Neben der Mumien-Ausstellung sind auch „Abenteuer Anden und Amazonas“, „Von Pulverdampf und Schlachtidyll“, Antikensammlung und Theatergeschichte geöffnet. Die Winzergenossenschaft Schriesheim schenkt zur Begrüßung Wein aus. Die Teilnahmegebühr beträgt 12,50 Euro – darin sind Ausstellungsbesuch, Talk, Kurzführung und Getränk enthalten. 

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional