Newsticker überregional
  • Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren

    | Quelle: DPA

    Berlin (dpa) - Wegen des erwarteten Schneewetters lässt die Bahn ihre ICE-Züge am Wochenende etwas langsamer fahren. Die maximale Geschwindigkeit werde vorsorglich auf 200 Kilometer pro Stunde reduziert, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit. Fahrgäste müssten sich darauf einstellen, dass sie auf wichtigen Strecken daher «10 bis 20 Minuten» länger unterwegs sind. Parallel arbeitet der Konzern weiter daran, die technischen Probleme auf der Neubaustrecke Berlin-München in den Griff zu bekommen.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional