Newsticker überregional
  • Waldleiningen: Luchs-Männchen im Pfälzerwald ausgesetzt

    Waldleiningen.Die Luchse im Pfälzerwald haben wieder Verstärkung bekommen. Das Männchen „Juri“ sei ausgesetzt worden, teilte die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz mit. Das 21 Kilogramm schwere Tier stammt aus der Schweiz. Da Juri der zehnte ausgewilderte Luchs ist, feiert das Wiederansiedlungsprojekt Halbzeit, denn insgesamt sollen 20 Tiere in das Biosphärenreservat umgesiedelt werden.

    Die Patenschaft für den Kuder, der im Kanton Waadt eingefangen wurde, hat die Deutsche Wildtierstiftung übernommen. „Wie alle Neuankömmlinge trägt Juri ein Sendehalsband. Damit können wir seine Bewegungen begleiten und Daten über seine Lebensweise sammeln“, so eine Sprecherin der Stiftung.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional