Newsticker Mannheim
  • Mannheim: 16-Jähriger stellt sich der Polizei

    Mannheim. Er soll einen 45 Jahre alten Mann auf der Straße überfallen und ausgeraubt haben – jetzt hat sich der 16-jährige Tatverdächtige der Polizei gestellt. Am Dienstag vergangene Woche soll er einen Mannheimer in der Marienburger Straße (Schönau) überfallen haben – das Opfer gab einen geringen Bargeldbetrag an den Täter, der sich Begleitung eines weiteren Unbekannten befand (wir berichteten). Im Zuge der Untersuchungen konnte die Polizei nach eigenen Angaben zunächst den Begleiter des mutmaßlichen Täters und schließlich auch den 16-jährigen Tatverdächtigen selbst ermitteln. Der Jugendliche habe sich dann „angesichts des Fahndungsdrucks“ bei der Polizei gestellt. Ihm habe eine weitere Raubstraftat zugeordnet werden können. Die Ermittlungen dauern an.   (bro/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional