Newsticker Mannheim
  • Heidelberg: Poetikdozentur für Maxim Biller

    Heidelberg. Der Schriftsteller, Kritiker und Kolumnist Maxim Biller erhält die Heidelberger Poetikdozentur 2018. Das haben die Organisatoren vom Germanistischen Seminar der Universität heute bekanntgegeben. Im Mittelpunkt des öffentlichen Programms, das jeweils im Sommersemester über die Bühne geht,steht eine dreiteilige Vorlesung zu Themen des literarischen Schreibens. "Mit Maxim Biller haben wir einen Autor gewonnen, der seine Doppelfunktion als Dichter und Kritiker scharfzüngig und hellsichtig einnimmt und damit nicht nur immer wieder den Literaturbetrieb aufmischt' sondern sich auch mit seinen Werken und den von ihm angestoßenen Debatten in der Traditionslinie von Heinrich Heine und Kurt Tucholsky bewegt", betont Privatdozentin Friederike Reents vom Germanistischen Seminar. Dem TV-Publikum wurde Biller von Oktober 2015 bis Dezember 2016 als Teilnehmer des "Literarischen Quartetts" im ZDF bekannt. (gespi)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional