Newsticker Mannheim
  • Mannheim: Autofahrer bei Unfall auf A 6 schwer verletzt

    Mannheim. Bei einem Auffahrunfall auf der A 6 bei Mannheim ist ein Autofahrer am Montagabend schwer verletzt worden. Der 39-Jährige war gegen 18 Uhr mit seinem Auto auf der A 6 vom Autobahnkreuz Viernheim in Richtung Mannheim unterwegs. Auf Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim fuhr er an einem Stauende einem 36-Jährigen ungebremst hinten auf und schob diesen auf ein weiteres Fahrzeug. Das Auto des 39-Jährigen wurde mit dem Heck nach links geschleudert und prallte dann noch gegen einen weiteren Wagen.

    Der 39-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik eingeliefert, wo er noch in der Nacht operiert wurde. Lebensgefahr bestand nach erster Diagnose nicht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Auch der 55-jährige Fahrer eines am Unfall beteiligten Wagens, wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Fahrzeuge der beiden Verletzten mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf rund 40 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn in Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim kurzzeitig voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu 5 Kilometern Länge. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional