Newsticker Mannheim
  • Mannheim: Bau- und Immobilientage im Rosengarten

    Mannheim. Bei den „Mannheimer Morgen“-Bau- und Immobilientagen am Samstag, 30. September, und Sonntag, 1. Oktober, werden rund 50 Aussteller in den Bereichen Immobilien, Neubau, Energie, Sanieren und Einbruchsschutz im Rosengarten informieren. Zudem gibt es an beiden Tagen ein Vortragsprogramm mit 13 Referenten. Kriminalhauptkommissar Martin Boll von der Polizei gibt Tipps, wie man das Zuhause vor Einbrüchen schützen kann. Anwalt Wolfgang Popp informiert über rechtliche Fallstricke beim Immobilienkauf. Architekt Roland Matzig redet über Passiv- und Multi-Komfort-Häuser und Eike Wenzel vom Institut für Trend- und Zukunftsforschung befasst sich mit dem Thema „Neo-Urbanität – Zukunft passiert“. Makler stellen ihre Angebote vor, genauso wie Immobilienfinanzierer. Ebenfalls werden Ingenieurbüros, Fensterbauer vertreten sein.

    Erstmals wird in diesem Jahr in die „MM“-Bau- und Immobilientage auch das Herbstforum von Haus und Grund integriert. Der Verband, der die Interessen von Haus- und Wohnungsbesitzern in der Region vertritt, lädt dazu jeweils im Herbst seine Mitglieder und andere Interessierte zu mehreren Vorträgen ein. In diesem Jahr geht es dabei um die Anwendung des Mannheimer Mietspiegels, rechtlich sichere Mietverträge und um Eigentümerversammlungen. Zu allen Komplexen geben Rechtsanwälte Auskunft und beantworten Fragen. Offiziell eröffnet werden die „Mannheimer Morgen“-Bau- und Immobilientage durch den Mannheimer Bau-Bürgermeister Lothar Quast und Michael Hollfelder, Geschäftsführer Haas Media, am Samstag, 30. September, um 10 Uhr am Stand des „Mannheimer Morgen“ auf der Messe. Geöffnet ist die Immobilien-Messe dann am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Rosengarten. (bro/kis)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional