Newsticker Mannheim
  • Mannheim: Verdacht auf schweren Bandendiebstahl gegen 21- und 24-Jährigen

    Mannheim. Zwei junge Männer sind beim Autodiebstahl in Weinheim erwischt worden und lieferten sich eine Verfolgungsjagd, die mit dem Crash in eine Zapfsäule auf der Autobahn endete. Wie es in einer Pressemitteilung hieß, hat die Staatsanwaltschaft Mannheim nun Haftbefehle mit dem Verdacht des schweren Bandendiebstahls gegen die beiden 21- und 24-Jährigen erlassen.

    Sie sollen sich mit einem weiteren Täter zusammengeschlossen haben, um sich mit Diebstählen eine Einnahmequelle von nicht unerheblichem Ausmaß zu verschaffen, hieß es in der Pressemitteilung vom Donnerstag.

    Die beiden jungen Männer wurden am Montag dabei beobachtet, wie sie mit einer weiteren Person in Weinheim ein Fahrzeug aufbrachen und anschließend flüchteten. Polizisten konnten zwei der Täter wenig später auf der A  659 ausfindig machen und nahmen die Verfolgung auf. Diese endete schließlich in dem Unfall, bei dem die Täter schwer verletzt wurden. Der dritte Täter befindet sich seit Montag auf der Flucht.

    Der Haft- und Ermittlungsrichter eröffnete den beiden einen Tag nach dem Vorfall im Krankenhaus die Haftbefehle. Sie wurden nun in ein Justizvollzugskrankenhaus verlegt. (pol/dpa)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional