Newsticker Mannheim
  • Mannheim: Zeuge verhindert mutmaßlichen Überfall auf Kiosk

     Mannheim. Die Polizei hat am Freitagabend im Stadtteil Neuhermsheim einen 47-jährigen Mann festgenommen Er steht im dringenden Tatverdacht, einen bewaffneten Überfall auf ein Kiosk geplant zu haben.

    Nach Angaben der Polizei hatte ein 60-jähriger Zeuge gegen 18 Uhr auf dem Gerd-Dehof-Platz einen Mann mit Schutzanzug, Sturmhaube und Rucksack auf den Kiosk zugehen sehen Der 60-Jährige sprach den maskierten Mann an, woraufhin der flüchtete und seinen Schutzanzug auszog.

    Die herbeigerufene Polizei fand den 47-Jährigen in der Nähe. Bei einer Kontrolle der umliegenden Büsche konnte außerdem eine scharfe Schusswaffe samt Munition sichergestellt werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

    Woher die Waffe stammt, ob der Mann die Erlaubnis zum Führen einer solchen Waffe hatte und ob er vorhatte, mit dieser das Kioskgeschäft zu überfallen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional