Newsticker Neckar / Bergstraße
  • Heidelberg: Betrunkener Fahrer verursacht mehrere Verkehrsunfälle und flüchtet

    Heidelberg.Ein 53-jähriger Autofahrer hat am Freitagabend mehrere Verkehrsunfälle verursacht und ist anschließend weitergefahren. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten um 22.21 Uhr durch einen Verkehrsteilnehmer verständigt. Dieser hatte beobachtet, wie der 53-Jährige auf der A 5 in nördlicher Fahrtrichtung zwischen der Anschlussstelle Schwetzingen und dem Heidelberger Kreuz nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanke krachte. Zur Überraschung des Zeugen setzte der Unfallverursacher mit seinem stark beschädigten Pkw die Fahrt fort, wobei er seine Frontstoßstange samt Kennzeichen zurückließ. Am Kreuz Heidelberg bog er auf die A 656 in Richtung Heidelberg ab und nutzte die Anschlussstelle Wieblingen, um in das Heidelberger Stadtgebiet zu fahren. Im Bereich des Wieblinger Weges beschädigte er zwei geparkte Autos. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unfallflüchtige im Bereich der Blücherstraße durch eine Polizeistreife gesichtet und festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,76 Promille. Dem 53-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Der Mann muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten. An den Leitplanken entstand ein Schaden von rund 1500 Euro, der Schaden am Pkw des Unfallverursachers wird auf etwa 2000 Euro, der an den beiden geparkten Pkw auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten