Newsticker Rhein-Neckar
  • Bobenheim-Roxheim: Spritztour ohne Führerschein – Fahrzeug „ausgeliehen“

    Bobenheim-Roxheim.Die Polizei hat am Samstag in Bobenheim-Roxheim einen 18-Jährigen gestoppt, der gemeinsam mit einem Freund als Sozius ohne Führerschein mit einer Motorcrossmaschine unterwegs war. Wie die Beamten mitteilten, stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass das als Mofa zugelassene Zweirad nicht – wie angegeben – 25 km/h, sondern über 80 km/h schnell war. Die dadurch erforderliche Fahrerlaubnis konnte der 18-Jährige nicht vorweisen. Auch hatte er das Fahrzeug ohne Wissen des eigentlichen Eigentümers „ausgeliehen“. Neben einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeuges werden auch Kosten des Abschleppvorgangs und gegebenenfalls eines Gutachtens auf ihn zukommen. Die Führerscheinstelle werde in solchen Fällen immer in Kenntnis gesetzt und prüfe spätestens bei Beantragung einer Fahrerlaubnis die Eignung als Verkehrsteilnehmer in eigener Zuständigkeit, teilte die Polizei mit.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional