Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: Rassismus-Vorwürfe gegen RNV-Mitarbeiter - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

    Mannheim.Die Ermittlungsverfahren gegen RNV-Mitarbeiter wegen Verdachts von Straftaten aus dem Bereich der Verkehrsdelikte, Straftaten aus dem Bereich der Sexualdelikte und politisch motivierter Straftaten sind eingestellt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Verfahren waren aufgrund der Anzeige eines ehemaligen Mitarbeiters der RNV GmbH im April 2017 eingeleitet worden und wurden nun eingestellt, da Tatnachweise nicht mit der zur Anklageerhebung erforderlichen Sicherheit erbracht werden konnten.

    Ausschlaggebend war unter anderem, dass die vom Anzeigeerstatter ohne Kenntnis und Billigung der von ihm gefilmten Personen angefertigten Videoaufnahmen nicht verwertbar waren. Den Persönlichkeitsrechten dieser Personen gebühre Vorrang, so die Staatsanwaltschaft.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional