Newsticker Rhein-Neckar
  • Heidelberg: Wegen Verdacht auf Drogenbesitz in U-Haft

    Heidelberg.Wegen des Verdachts auf Drogenbesitz hat das Amtsgericht Heidelberg am Montag gegen einen 34-Jährigen Haftbefehl erlassen. Wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim mitteilten, wird der Beschuldigte verdächtigt, 600 Gramm Marihuana besessen zu haben. Er soll außerdem vorgehabt haben, die Drogen zu verkaufen. Nachdem die Polizei am Freitagabend über Marihuana-Geruch informiert worden war, überprüften die Beamten die Wohnung des Tatverdächtigen. Außerhalb des Gebäudes entdeckten die Polizisten die Drogen. Der 34-Jährige steht in dringendem Verdacht, das Rauschgift aus dem Fenster geworfen zu haben, als die Beamten auftauchten. In der Wohnung des Verdächtigen wurde zudem weiteres Beweismaterial sowie mutmaßliches Hehlergeld aufgespürt. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, die Ermittlungen dauern an.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional