Newsticker Rhein-Neckar
  • Kaiserslautern: Nach brutaler Attacke verdächtiges Trio gefasst

    Kaiserslautern. Gut zweieinhalb Monate nach einer brutalen Attacke auf zwei Männer in Kaiserslautern sind drei Verdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren ermittelt worden. Zwei von ihnen hätten zugegeben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, der dritte habe noch nichts gesagt, teilte die Polizei am Freitag mit.

    Die drei sollen am Abend des 2. September einen 28-Jährigen angegriffen haben, der ihnen keine Zigaretten geben wollte. Laut Polizei zerschlugen die Täter eine Flasche auf dem Kopf des Mannes und traktierten seinen Kopf mit Fäusten, bis er am Boden lag. Auch dann sei mehrmals gegen den Kopf des Mannes getreten worden, außerdem wurde er bespuckt. Sein 27 Jahre alter Begleiter wurde laut Polizei ebenfalls festgehalten und geschlagen.

    Erst als Passanten nach Polizei und Krankenwagen riefen, rannten die Schläger davon. Der 28-Jährige trug stark blutende Platzwunden am Kopf davon und wurde mit Verdacht auf eine schwere Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Der 27-Jährige erlitt mehrere Abschürfungen und eine Beule am Hinterkopf. Die Ermittlungen führten auf die Spur des Trios, das schon häufig aufgefallen und als gewalttätig bekannt ist. (lrs)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional