Newsticker Rhein-Neckar
  • Leimen: Mutmaßliche Betrüger vorläufig festgenommen

    Leimen. Weil sie unter falschen Namen in Onlineshops bestellt hatten, sind am Dienstagabend in Leimen zwei Männer festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei hatte die Besitzerin eines leerstehenden Hauses in der Rohrbacher Straße Anfang Oktober festgestellt, dass am Briefkasten und der Klingel ihres Hauses fremde Namensschilder angebracht worden waren. Als sie ein auf dem Grundstück abgelegtes Paket fand, das an diesen Namen und die Adresse ihres Hauses adressiert war, verständigte sie die Polizei.

    Ersten Ermittlungen zufolge bestellten die beschuldigten Iraker im Alter von 21 und 23 Jahren insgesamt fünf Pakete mit Waren im Wert von 800 Euro an die Adresse. Die noch nicht bezahlten Rechnungen wurden ebenfalls auf den falschen Namen an die falsche Adresse geliefert.

    Als die mutmaßlichen Täter am Dienstagabend die Pakete abholen wollten, wurden sie vor Ort festgenommen. Die beiden Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (pol/jwd)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional