Newsticker Rhein-Neckar
  • Ludwigshafen: Einparkmanöver eskaliert – Auseinandersetzung mit Verletzten

    Ludwigshafen.Während eines Parkvorgangs ist es am späten Montagabend in Ludwigshafen zu einer handfesten Auseinandersetzung mit zwei Verletzten gekommen. Wie die Polizei mitteilte, versuchte eine Frau gegen 23.30 Uhr in der Schanzstraße einzuparken. Ihr 39-jähriger Mann und ihr 17-jähriger Sohn halfen ihr durch Einweisen. Während des Vorgangs musste ein Auto mit fünf Personen warten. Als es zu Pöbeleien durch die 18- bis 23-jährigen Insassen kam, ging der 39-Jährige zu dem Auto und schlug dem Beifahrer ins Gesicht. Dieser stieg daraufhin zusammen mit drei anderen Insassen aus dem Fahrzeug aus. Alle vier schlugen auf den Vater sowie seinen Sohn ein. Beide erlitten Verletzungen am ganzen Körper und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die vier Männer flüchteten zunächst mit dem Auto, stellten sich aber kurze Zeit nach der Tat der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei drei der fünf Männer Werte zwischen 1,03 und 1,44 Promille.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional