Newsticker Rhein-Neckar
  • Ludwigshafen: Mit 3,1 Promille ins Krankenhaus

    Ludwigshafen. Wegen drei stark alkoholisierter Personen war der Kommunale Vollzugsdienst im Einsatz. Wie die Stadt gestern mitteilte, wurden die Mitarbeiter am Samstag gegen 19.30 Uhr zu einer Wohnung in der Arnimstraße gerufen, weil ein 55-Jähriger sehr laut Musik hörte. Er wirkte orientierungslos und wehrte sich gegen eine Mitnahme im Krankenwagen. Daher wurden ihm Handfesseln angelegt. Im Krankenhaus wurde bei ihm ein Alkoholgehalt von 3,18 Promille festgestellt.

    Einen Wert von 2,58 Promille hatte ein 45-Jähriger, der in der Dammstraße um 10 Uhr auf dem Boden lag. Am Sonntag verhielt sich gegen 0.20 Uhr ein 40-jähriger Klinikum-Patient dem Personal gegenüber aggressiv. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,6 Promille. (ott)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional