Newsticker Rhein-Neckar
  • Ludwigshafen: Trickbetrüger erneut aktiv

    Ludwigshafen.Die Serie von Vorfällen, bei denen sich Unbekannte am Telefon als falsche Polizisten ausgeben, reißt nicht ab. Wie die Behörde gestern mitteilte, wurden vier weitere Anrufe gemeldet, die am Dienstag zwischen 20.30 Uhr und 22.40 Uhr erfolgten. Dabei versuchte der Unbekannte erneut durch geschickte Gesprächsführung an Informationen über Bargeld und Wertgegenstände im Haushalt zu gelangen. Die Angerufenen im Alter von 47 bis 86 Jahren durchschauten aber die Betrugsabsicht und beendeten das Gespräch, so dass kein Schaden entstand. Zudem erstatteten zwei Personen Strafanzeige wegen ähnlicher Vorfälle am Sonntag.

    Ein 84-Jähriger hatte jedoch am Wochenende die Masche der Betrüger nicht durchschaut und als angeblichen Schutz vor einem Einbruch in sein Haus in der Parkstraße einen fünfstelligen Betrag in einer Plastiktüte vor das Haus gelegt, die Unbekannte abholten. Hinweise erbittet die Kripo unter Tel. 0621/963-27 73 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional