Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: 23-Jähriger nach Raub und Hammerangriff in U-Haft

    Mannheim. Ein 23-Jähriger steht im Verdacht, am Samstag in Mannheim einen Mann mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen zu haben. Nach Angaben der Polizei, soll der 23-Jährige auf einem Flohmarkt in der Dudenstraße versucht haben, einen 54-Jährigen anzugreifen und ihm das Handy zu stehlen. Der junge Mann soll dabei mit einem Hammerkopf auf den 54-Jährigen eingeschlagen haben. Als sich dieser wegdrehen konnte, wurde er an der Schulter getroffen und leicht verletzt. Kurz nach dem Schlag soll der mutmaßliche Täter das Handy aus der Hemdtasche des 54-Jährigen entwendet und geflüchtet sein. Noch am Tatort konnte der Verdächtige vorläufig festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Er wurde in ein Gefängnis verlegt. (zyl/pol)

    Hier geht es zum Artikel

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional